Das war der Welteierstockkrebstag 2019

Bunt, leuchtend, strahlend

Die Stühle reichten dieses Jahr kaum für die zahlreichen Besucherinnen und Besucher des Weiteierstockkrebstages aus. 170 Teilnehmer, darunter Patientinnen und Angehörige, Ärztinnen und Ärzte, Therapeutinnen und Therapeuten sowie Künstlerinnen und Künstler fanden sich in dem lichtdurchfluteten Senatssaal der Humboldt-Universität in Berlin ein. Ein dichtes, informatives und kreatives Programm beleuchtete aus verschiedenen Blickwinkeln das Leben mit Eierstockkrebs. Neben aktuellen Entwicklungen in der Eierstockkrebstherapie standen das Malen und der bundesweite Kunstwettbewerb im Fokus des diesjährigen Aktionstages.

Während der Parade zum Berliner Dom leuchtete die Kunst dem strahlend blauem Himmel entgegen. Farbenfroh hob sich die gemeinsam gestaltete Leinwand vom Berliner Straßenbild ab. Bunte petrol- und orangefarbene Luftballons stiegen in die Luft – ein hoffnungsvolles Zeichen der Leichtigkeit und Lebensfreude, insbesondere angesichts des tiefgreifenden Themas.

Die Deutsche Stiftung Eierstockkrebs dankt herzlich allen Gästen, Referenten, Unterstützern, Sponsoren, Organisatoren, Teilnehmern und Beteiligten für diesen besonderen Tag, den wir noch lange in Erinnerung behalten werden.

Livestream & Video-Dokumentation

Sie konnten nicht dabei sein oder möchten Inhalte eines Vortrages noch ein Mal hören? Wir haben den Welteierstockkrebstag 2019 für Sie aufgezeichnet. Hier können Sie nachträglich den Livestream anschauen!

Impressionen vom Welteierstockkrebstag 2019 und der Siegerehrung des Kunstwettbewerbes „Malen gegen Eierstockkrebs“

Den Programmflyer des Welteierstockkrebstages am 12.05.2019 finden Sie hier zum Downloaden.