Filme zu Eierstockkrebs

Die Stiftung Eierstockkrebs möchte mit verschiedenen Medien wie Informationsfilmen und Aufklärungsvideos versuchen, die betroffenen Frauen gut informiert durch ihre Erkrankung zu begleiten und so eine gute Lebensqualität zu erhalten.

Alle Filme sowie Dokumentationen zu Aktivitäten und Veranstaltungen der Stiftung Eierstockkrebs finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.

Film „Stilles Erbe oder Zufall?“

Angelina Jolie ist selbst Betroffene und hat es in die Öffentlichkeit getragen: die vererbbare Genmutation BRCA, die dafür verantwortlich ist, dass Frauen mit einer größeren Wahrscheinlichkeit an Brust- und/ oder Eierstockkrebs erkranken können. Der Film zeigt, wie man als Betroffene und Familie mit der Diagnose Eierstockkrebs und einer möglichen Vererbung der BRCA-Genmutation umgeht, was ein Gentest bedeutet sowie welche aktuellen neuen Therapieansätze genau für die Eierstockkrebs-Patientinnen mit einer nachgewiesenen BRCA Genveränderung zur Verfügung stehen.

Der Film ist auch direkt auf Youtube abrufbar. Hier geht es zur ➤ deutschsprachigen Version.

Film „Die zweite Stimme“

Dokumentar- und Aufklärungsfilm zu Erkrankung, Therapie und Leben mit Eierstockkrebs.
Der Film wird in Deutsch, ➤ Arabisch, ➤ Türkisch, ➤ Englisch und als ➤ Hörfilmfassung veröffentlicht.
Länge: 32 Min, erhältlich als DVD

Film „Dee Mickey – Mein Weg gegen den malignen Aszites“

Dokumentarfilm zu Therapie und Leben mit krebsbedingter Bauchwassersucht
Länge: 41:40 Min., erhältlich als DVD