Stiftung startet BRCA Tour in MAINZ

BRCA bei Brust- und Eierstockkrebs
Am 15. März ab 17 Uhr können sich alle Interessierten, Betroffenen, Angehörigen und Ärzte zum Thema „BRCA Genmutation bei Brust- und Eierstockkrebs“ in Mainz informieren.
Prof. Annette Hasenburg, Direktorin der Unifrauenklinik Mainz, hat gemeinsam mit der Deutschen Stiftung Eierstockkrebs eingeladen.
Themen wie Gentests, Prophylaktische EIngriffe oder hormonelle Aspekte bei BRCA werden mit den Gästen diskutiert.
Neben den Experten der Unifrauenklinik sind Frau Dr. Rhiem vom Deutschen Konsortium für Brust- und Eierstockkrebs Köln als Podiumsgast eingeladen wie auch eine Vertreterin des BRCA Netzwerkes Deutschland e.V.

Ort: Mainz, Universitätsmedizin Mainz, Frauenklinik – Großer Hörsaal

Datum: 15. März 2017

Zeit: 17 – 21  Uhr