DIWA Aktion 2017: „Singen gegen Eierstockkrebs“

Nach dem großartigen Erfolg der Berliner Modeschau im letzten Jahr steht nun 2017 die Musik im Focus um das Bewusstsein zum Thema Eierstock, Bauchfell und Eileiterkrebs in unserer Gesellschaft zu verstärken.  „Etwa 7000 Frauen erkranken in Deutschland jedes Jahr an Eierstockkrebs, weltweit erkranken mehr als 250 000 Frauen, alle Altersgruppen sind betroffen“, so Professor Dr. Jalid Sehouli von der Berliner Charité.

Als Leithymne der musikalischen Aktion haben wir das Volkslied „Ode an die Freude“ von Friedrich Schiller ausgewählt. Nun sind Alle aufgerufen, uns ihre Videobeiträge zu zusenden und freuen uns über musikalische Interpretationen jeglicher Art (Chöre, Einzelpersonen, Gruppen, Betroffene, Angehörige, Freunde). Eine prominent besetzte Jury wird am Welteierstockkrebs, am 14. Mai 2017, in Berlin die „besten“ Beiträge prämieren. Unter allen Einsendungen werden zudem noch zusätzliche wertvolle Preise verlost.

Und übrigens noch ein Argument unsere Aktion zu unterstützen: Eine aktuelle britische Studie konnte außerdem zeigen, dass Singen die Stimmung und auch direkte Effekte auf das Immunsystem hat. Bereits eine Stunde Singen verringerte bei den Personen die Stresshormonwerte (Cortisol) und aktivierte zugleich das Immunsystem (Fancourt et al, 2016). Bei den Studienteilnehmer handelte es sich um Krebspatienten, ihre Angehörige und Freunde. Also auch deshalb bei unserer DIWA-Aktion mitmachen: SINGEN GEGEN EIERSTOCKKREBS!